Erzbischöfliche Akademische Bibliothek Paderborn (EAB)

Logo - EAB

Die Erzbischöfliche Akademische Bibliothek Paderborn ist die Hochschulbibliothek der Theologischen Fakultät Paderborn und Diözesanbibliothek für das Erzbistum Paderborn.

Sie verfügt über umfangreiche und wertvolle historische Bestände, u.a. rund 750 Inkunabeln (frühe Drucke bis zum Jahr 1500) und 140 mittelalterliche Handschriften, ca. 6.000 Bände der Bibliotheca Theodoriana, die 1614 von Fürstbischof Theodor von Fürstenberg als Bibliothek der Jesuiten-Universität gegründet wurde und nach der Säkularisation viele sehr alte Drucke und Handschriften aus dem Benediktinerkloster Abdinghof und dem Augustiner-Chorherrenstift Böddeken erhielt, sowie mit rund 20.000 Bänden umfangreiche, vorwiegend landesgeschichtlich orientierte Sammlungen des Vereins für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abt. Paderborn.

In Kooperation mit der EAB digitalisiert die UB Paderborn sukzessive Teile der historischen Bestände der EAB, die für die Erforschung der Geschichte von Stadt und Region Paderborn und für Forschung und Lehre an der Universität Paderborn von besonderem Interesse sind.

Nutzen Sie die unten aufgeführten Links um durch die Inhalte zu browsen, oder nutzen Sie den Gesamtindex um alle Inhalte in einer Liste zu sehen.

» Zum Gesamtindex