Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Optimierung des Entwicklungsprozesses von Scheinwerfersystemen durch mechanische Nachbildung der Fahrdynamik / Mirko Waldner, M.Sc. (TU Dortmund, Institut für Roboterforschung, Lehrstuhl für Regelungssystemtechnik), Maximilian Krämer, M.Sc. (TU Dortmund, Institut für Roboterforschung, Lehrstuhl für Regelungssystemtechnik), Univ.-Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Dr. h.c. Torsten Bertram (TU Dortmund, Institut für Roboterforschung, Lehrstuhl für Regelungssystemtechnik)
Additional Titles
Optimization of the development process of headlamp systems by mechanical reproduction of vehicle dynamics
AuthorWaldner, Mirko ; Krämer, Maximilian ; Bertram, Torsten
Published in
Fachtagung Mechatronik 2019, page 91-96
PublishedPaderborn : Universitätsbibliothek, 2019
Edition
Elektronische Ressource
Description1 Online-Ressource (7 Seiten) : Illustrationen, Diagramme
LanguageGerman
Document TypesScientific Article (Published Electronically)
URNurn:nbn:de:hbz:466:2-35462 
DOI10.17619/UNIPB/1-788 
Files
Optimierung des Entwicklungsprozesses von Scheinwerfersystemen durch mechanische Nachbildung der Fahrdynamik [3.03 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die Verifikation und Validierung von Matrix-Scheinwerfersystemen in nächtlichen Testfahrten ist mit großem Aufwandverbunden. Durch die vorgestellte Methode der nachgebildeten Testfahrt können Untersuchungen zum Einflussder Fahrdynamik auf die Güte der Lichtverteilung zu jeder Zeit im Labor oder Lichtkanal durchgeführt werden. Dies Optimiertden Entwicklungsprozess, da Fehler schneller und früher gefunden werden können. In diesem Beitrag werden dieKomponenten des Testszenarios für die neue Methode vorgestellt und die neuen Möglichkeiten aufgezeigt. Im Gegensatzzur realen Testfahrt können auch künstliche Strecken mit dem realen Scheinwerfer getestet werden, wodurch reproduzierbareund vergleichbare Untersuchungen möglich sind. Außerdem wird die Steuerung der Mechanik zur Nachbildungausgehend von einer Simulation vorgestellt und die Güte der Nachbildung durch einen Vergleich mit einer realen Testfahrtevaluiert.

Abstract (English)

The verification and validation of matrix headlamp systems in night-time test drives involves a great deal of effort. Thepresented method of stationary test drives allows investigations on the influence of vehicle dynamics on the quality oflight distribution to be carried out at any time in the laboratory or light channel. This optimizes the development processas errors can be found faster and earlier. In this contribution the components of the test scenario for the new methodare presented and the new possibilities are shown. In contrast to real test drive, artificial tracks can also be tested withreal headlamps, making reproducible and comparable investigations possible. In addition, the control strategy of themechanical system is presented and evaluated.

License
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License